Mittelfrequenzgerät Amplimed Synchro

Amplimed Synchro

Das AmpliMed synchro ist ein Mittelfrequenzelektrotherapiegerät. Die Grundlagen dieser Technik wurden von dem Dresdner Medizinprofessor Lange erforscht und und waren ursprünglich für den Einsatz im Leistungssport bestimmt. Es werden drei therapeutisch wirksame Frequenzen genutzt:

  • Mittelfrequenz (Grundfrequenz von 2kHz oder 6kHz)
  • Niederfrequenz (Amplitudenmodulation von 5Hz bis 100Hz)
  • Schwellfrequenz (Amplitudenmodulation von 1 bis 100 Imp./min.).

Das AmpliMed synchro wirkt  auf Zellen, Nerven und Muskeln stimulierend. Das Mittelfrequenz Elektrotherapie (MET) Gerät eignet sich hervorragend zur Behandlung von Verletzungen und nimmt Einfluss auf Entzündungen und Schwellungen. Die Muskulatur im behandelten Gebiet wird aktiviert. Während der Behandlung treten spontane, reaktive Eigenaktivitäten der Muskulatur auf, die einer normalen Muskelanspannung ähnlich sind. Muskeln und Gewebe werden gezielt aktiviert. Geschädigtes Nervengewebe wird mit Impulsen stimuliert.

Text & Foto: Knop GmbH

Zurück